What we do

Tirol bietet beste Voraussetzungen, um ein erfolgreiches Start-up-Ökosystem zu schaffen. Neben der starken Wirtschaft und der strategisch guten Lage im Zentrum der Alpen haben wir exzellente Universitäten und Bildungseinrichtungen mit über 30.000 Studierenden. Dennoch kommen bisher nur 3% der österreichischen Start-ups aus Tirol, da wesentliche Bestandteile im Start-up-Ökosystem fehlen.

Das I.E.C.T. trägt durch Aufbau und Etablierung der folgenden drei Säulen maßgeblich dazu bei, dass dieses Potential in Zukunft besser genutzt wird.

Competence Hub

  • Wir identifizieren Potentiale und Innovationen und machen durch unsere enge Kooperation mit Universitäten und Bildungseinrichtungen starke Ideen sichtbar.

  • Durch unsere Programme und Serviceleistungen tragen wir aktiv zur Entwicklung des Start-up-Ökosystems in Tirol bei. Durch Entwicklung eigener Ausbildungsprogramme wie der Alpbach Summer School on Entrepreneurship werden Entrepreneure individuell bei der Umsetzung ihrer Geschäftsidee unterstützt und betreut.

  • Durch Strategie-Support und Innovationsscouting werden die Bedürfnisse von bestehenden, etablierten Unternehmen und der Industrie erkannt und mit dem Innovationspotential von Start-ups verbunden.

Investments

  • Durch die Nutzung der Kooperationen und Netzwerke aus dem Competence Hub werden skalierbare Technologien und Geschäftsmodelle identifiziert und sichtbar gemacht.

  • Durch den Aufbau von Investmentpartnerschaften und Formate wie der I.E.C.T. – Challenge wird ein stetiger Dealflow generiert. Die einzelnen Deals werden vom I.E.C.T. – Investment-Team für die I.E.C.T. – Capital Partners aufbereitet. Ebenfalls werden durch Kooperationen mit CONDA, Speedinvest und weiteren Investorennetzwerken Co-Investments angestrebt.

  • Start-ups benötigen Kapital – schnell und unkompliziert. Die Umsetzung erfolgt durch das I.E.C.T. – Investment-Team und die I.E.C.T. – Capital Partners, welche in die besten Ideen und Technologien investieren.

Bridge to Cambridge

  • Das I.E.C.T. stellt die direkte Verbindung nach Cambridge dar und kann so von der einzigartigen Erfahrung des Cambridge Phenomenon, aus dem bisher über 1500 Start-ups hervorgegangen sind, profitieren.

  • Wir ermöglichen erfolgsversprechenden Start-ups – Fokus Scale-up Phase – über unsere Partner in Cambridge den globalen Markteintritt. Durch die Entwicklung eigener Skalierungsprogramme wie dem Cambridge-Bootcamp können wir so optimale Wachstumsmöglichkeiten für Entrepreneure liefern.

  • Wir haben durch Cambridge Zugang zu unschätzbarem Know-how. Dieses transferieren wir in den heimischen Markt und stellen es nicht nur Start-ups und Entrepreneuren zur Verfügung, sondern als Kooperationspartner auch KMUs und der Industrie.

  • Wir kooperieren in Cambridge mit einem weitläufigen Netzwerk an Partnern und transferieren weitere Bildungsformate für Tirol.