Das Format

  • Corporate Partner arbeiten gemeinsam mit internationalen Start-ups für drei Monate an Innovationsthemen aus der Industrie
  • Corporate Partner erhalten Zugang und Kontakt zu High-Potential-Start-ups. Diese arbeiten mit professioneller Begleitung für drei Monate an der Corporate Challenge
  • Start-ups erhalten Input & Begleitung zur Geschäftsmodellentwicklung & zu typischen Wachstumsherausforderungen, sowie Markteintritt durch die Corporate Partner

Inhalte des Accelerators

  • Workshops, 1:1 Sessions & Mentoring für Start-ups
  • Begleitete Workshops „Corporate & Start-up Collaboration“, um die Zusammenarbeit schnell & outcomeorientiert voranzubringen
  • Events & Netzwerkveranstaltungen sowie Field Trips
  • Flexibler Office-Space im Co-Working des Hubs für Start-ups & Corporate Partners

Leistungen

  • Betreuung der Acceleration Phase von Start-ups, die an definierten unternehmerischen Herausforderungen arbeiten
  • Scouting und Matching von Start-ups mit Corporates/KMU
  • Zusatzmodule für notwendiges Fachwissen und Austausch zwischen Corporate und Start-up
  • Weiterbetreuung der Kooperation über die folgenden 3–6 Monate (Sessions auf neutralem Boden, Workshops) und Vorschläge der Rahmenbedingungen einer Zusammenarbeit

Timeline

Sep/Okt 2019  Call for Challenges
Oktober 2019  Spezifikation & Definition der Accelerator Challenge
15. November 2019  Finalisierung der Accelerator Challenge
Nov/Dez 2019  Startup & Tech Scouting global
Dezember 2019  Auswahl der passenden Technologie & Startups
Jänner 2020  Vorbereitungsphase
Februar – April 2020  Accelerator Phase
Mai – Juli 2020  Kooperationsphase

Einreichung

GESUCHT SIND: Corporate Partner aus dem Bereich Alpine Technologies (Seilbahn, Mobilität, Bau, Outdoor & Sports etc.), die ihre Innovationschallenge gemeinsam mit Start-ups im Zuge des Accelerators bearbeiten möchten.

iect_3c_pos
FFG