Investment für Anyline

Die aktuelle Finanzierungsrunde erhöht das Gesamtkapital auf 12 Millionen Dollar und ermöglicht der innovativen Technologie aus Europa den Sprung über den Atlantik.

Anyline, der Marktführer im Bereich mobiler optischer Texterkennung (OCR) erhält eine Series A Finanzierung in Höhe von 12 Millionen Dollar. Das Unternehmen mit Sitz in Wien wird seine Marktpräsenz dadurch weiter ausbauen.

Der Berliner Operational VC Project A führt die Finanzierungsrunde an, unterstützt von Anyline’s bisherigen Investoren, zu denen auch Hermann Hauser, Johann „Hansi“ Hansmann, Senovo und die Gernot Langes-Swarovski Stiftung zählen.

Das neue Kapital wird vorrangig in die Erweiterung des Teams und in die Eröffnung des US-Firmensitz in Boston Anfang 2020 investiert werden. Von dort aus wird Anyline neue internationale Märkte und Anwendungsgebiete für ihre innovative und mobile OCR Lösung erschließen, durch die Ausweisdokumente, Nummernschilder und Daten von Messgeräte mit jedem Smartphone eingescannt und dokumentiert werden können. Anyline arbeitet daher mit großer Effizienz und verbessert so die Qualität der erhobenen Daten.

 

Uwe Horstmann, der verantwortliche Partner beim Hauptinvestor Project A meint:

„Anyline hat ein überlegenes Product im OCR Bereich, das sowohl für die öffentliche Hand als auch für Privatkunden von Interesse ist. Neben ihrer zuverlässigen und innovativen Technologie hat uns vor allem Anyline’s großartiges Team überzeugt. Wir freuen uns und sind stolz, Anyline mit dieser Finanzierungsrunde und unseren operativen Services zu unterstützen.“

„Damit Europa führenden Technologien nicht weiter hinterherhinkt, habe ich mich an Anyline beteiligt, um gemeinsam mit den Gründern die Software weiterzuentwickeln und global zu vermarkten. Außerdem kehre ich hier zu meinen Wurzen zurück.“

HERMANN HAUSER, erkannte schon früh das Potenzial des Start-up und übernahm eine aktive Rolle als Business Angel

Website Anyline

ähnliche Artikel:

Investment:

 

Hermann Hauser Investment GmbH:

ParityQC

Das neue Spin-off um den Physiker und Co-Founder Wolfgang Lechner und Co-Founder Magdalena Hauser konzentriert sich auf die Suche nach einer Lösung für komplexe Optimierungsproblemen.

 

Hermann Hauser Investment GmbH:

Investment für TriLite

TriLite Technologies, der Entwickler der weltweit kleinsten Display-Technologien für Augmented Reality (AR)-Geräte, gab heute bekannt, dass er über die Hermann Hauser Investment GmbH und APEX Ventures eine Risikokapitalrunde in Millionenhöhe unter der Leitung der Tech Ikone Hermann Hauser eingeworben hat.

Hermann Hauser Investment GmbH:

Wie funktioniert die Capital Partnerschaft?

Die Hermann Hauser Investment GmbH ist die Beteiligungsgesellschaft innerhalb der I.E.C.T. – Unternehmensgruppe und bündelt sämtliche Investmenttätigkeiten von Hermann Hauser in Zentraleuropa. Sie bietet anderen Investoren an, als I.E.C.T. – Capital Partner Zugang zu möglichen Unternehmensbeteiligungen zu bekommen.

Zurück zum Newsroom.

Stay up to date!

Sign in to our newsletter – monthly updates regarding our initiatives.

Sign up now –>