UK based programme: i2i – Ideas to Innovation

Im Rahmen des idea to innovation (i2i) Workshop in Cranfield war Klara Brandstätter vor Ort und hat das unternehmerische Potential von Forschungsprojekten herausgefordert.

Idea to innovation (i2i) gilt in Cambridge als ein erfolgsgeprüftes Programm für PhDs und Post-Docs in der Research- und Konzeptphase ihrer Forschung. 

Am ersten Tag des Workshops begrüßten Dr. Shailendra Vyakarnam, Neal Hartman (MIT), Orsolya Ihasz (University of Cambridge) und das Facilitator-Team Forscher aus aller Welt (Brisbane, Chicago, Kairo, London, Cambridge, Oxford, Bristol, Innsbruck etc.) im Bettany Centre for Entrepreneurship in Cranfield. Der viertägige Workshop ist praxisnah und basiert auf verschiedenen Methoden, die es den Teilnehmern ermöglichen, die Absicht und den Einfluss ihrer Forschung zu verdeutlichen und zu schärfen. Ziel des Programmes ist, dass die Forscher mit Hilfe der Keynotes und Workshops den Wert ihrer Forschung erkennen und artikulieren können, welche soziale als auch wirtschaftliche Relevanz ihre Projekte haben.

Ein Highlight war sicherlich das „Entrepreneurs Panel“ wo u. a. die Gründer von Cambridge Silicon Radio (wesentlicher Entwickler von Bluetooth und GPS-Technik, 2015 verkauft für ca. 2 Milliarden Euro an den US-amerikanischen Chiphersteller Qualcomm) Phil O’Donovan und Glenn Collinson über ihre Erfahrungen und Herausforderungen sprachen. Besonders das Thema der raschen Skalierung, die Relevanz des Teams sowie das Thema Burn-Out im Rahmen von Gründungen wurden mit den Teilnehmern diskutiert. Ein weiterer Panelist war Prafull Sharma, der mit seinem Unternehmen Corrosion Radar vor einigen Jahren selbst am i2i Programm teilgenommen hat und mittlerweile mit seinem Team eine Investmentrunde von 1 Million Pfund abgeschlossen hat.

Die spannendsten Ideen aus den Bereichen Quantum Technology, Aerospace Engineering und Life Science werden vom I.E.C.T. – Team weiterhin beobachtet und begleitet. In den letzten Jahren haben es einige Teilnehmer des i2i Programmes zur I.E.C.T. – Summer School geschafft und dort wesentlich an der Kommerzialisierung ihrer Idee gearbeitet.

Stay up to date!

Sign in to our newsletter – monthly updates regarding our initiatives.

Sign up now –>