Life Science Days 2019

Hochkarätige Diskussion zu den Fragestellungen: Was haben Start-ups und Spin-offs aus dem Bereich Life Science im Umgang mit Investoren zu beachten? Worauf legen Investoren im Early Stage Funding großen Wert?

Von 7. – 8. November fanden in Wien die Life Science Investment Days statt. Jasmin Güngör, Investment Managerin der Hermann Hauser Investment GmbH, war am 8. November in Wien bei den Life Science Investment Days Teil des Panels zum Thema Early Stage Funding – Challenges and Pitfalls. Andere Panelisten waren Felix Faltin von Speedinvest, Astrid Woollard von Scytale Ventures und Jaromir Zahradka von i&i.

Für weitere Informationen bitte hier klicken.

„Da wir das Thema Science Based Entrepreneurship forcieren, ist Life Science sowohl für unsere I.E.C.T. Programme als auch investmentseitig eines der Fokusthemen. Hermann investiert in diesem Bereich speziell in Basistechnologien wie DNA Sequencing. Das prominenteste Beispiel war Solexa, das 2007 für 600 Mio. EUR an Illumina verkauft wurde. Aktuell hält die Hermann Hauser Investment GmbH eine Beteiligung an der italienischen Immagina Biotechnology, das sich mit RNA Sequencing beschäftigt.“

JASMIN GÜNGÖR, INVESTMENT MANAGERIN

Stay up to date!

Sign in to our newsletter – monthly updates regarding our initiatives.

Sign up now –>