Matchmaking Fair: Idea meets Business

Erfahren Sie in diesem Interview mehr über die charakteristischen Merkmale der Matchmaking Messe Idea meets Business und welche besondere Denkweise Start-ups auszeichnet.

Sind Sie interessiert unsere teilnehmenden Start-ups aus den Bereichen Life Science, Quanten Computing, 3D-Printing, Artifizielle Intelligenz und vielen weiteren deep-tech Industrien in Break-out Sessions kennenzulernen? Holen Sie sich jetzt Ihr kostenloses Ticket und seien Sie Teil der Idea meets Business!

Auch dieses Jahr ist die Wirtschaftskammer Tirol wieder ein wesentlicher Teil der I.E.C.T. – Summer School on Entrepreneurship 2020 und Partner der Matchmaking-Messe „Idea meets Business“. Welche (Programm-)Punkte dieser Veranstaltung sind für die Wirtschaftskammer Tirol besonders interessant?

Als Unternehmerkammer freut es uns, unseren Mitgliedern Zugang zu neuen Technologien zu ermöglichen. Bei Idea meets Business profitieren beide Seite: etablierte Unternehmen können den Startups ihr Know-how bieten und ihnen bei der Weiterentwicklung helfen, und die Innovationen der Startups können den Unternehmen zu neuen Produkten und Methoden verhelfen.

 

Aufgrund der aktuell unklaren Situation, den Reisebeschränkungen und den derzeitigen Richtlinien für Veranstaltungen hat sich das I.E.C.T. – Hermann Hauser dazu entschlossen, die I.E.C.T. – Summer School on Entrepreneurship 2020 erstmals als digitales Programm anzubieten. Haben Sie schon Erfahrungen mit Online-Programmen in den letzten Wochen sammeln können und welche Stärken hat diese Digitalisierung Ihrer Meinung nach für die Teilnehmer?

Die Junge Wirtschaft Tirol hat Mitte Juli den ersten virtuellen Sommercocktail veranstaltet, der von den Teilnehmern sehr gut angenommen wurde.

Wenn auch Präsenzveranstaltungen wünschenswert wären, hat die digitale Variante den Vorteil stressfreier teilnehmen zu können, da bspw. die Anreise wegfällt. Durch die geplanten Break-Out-Sessions können sich Unternehmen und Startups unkompliziert austauschen.

 

Sie sind nun schon mehrmals Partner des Programms und Teil des Events gewesen. Welche Aspekte finden Sie besonders spannend und interessant? Gibt es ein bestimmtes Ereignis aus den vergangenen Jahren das Sie hier hervorheben möchten?

Es ist immer wieder spannend zu beobachten, wie findig und innovativ Startups in ihrer Technologie-Entwicklung sind wie durch „Um-die-Ecke-Denken“ Kooperationen zwischen Startups und gesetzten Unternehmen zustande kommen, die so mitunter von keinem der Akteure geplant war, sondern durch Offenheit für Neues und Austausch zustande kommen.

 

Die „Idea meets Business“ verbindet Start-ups mit bereits etablierten und erfolgreichen Unternehmen. Wie können interessierte Unternehmen Teil dieser Matchmaking-Messe werden und dabei innovative und motivierte Start-ups kennenlernen und sich miteinander austauschen? Welcher Mehrwert wird durch eine zukünftige Zusammenarbeit von jungem Start-up und etabliertem Unternehmen generiert

Interessierte können sich hier im I.E.C.T. – Network kostenlos registrieren und somit Teil des Programms und den Events werden. Dabei können sie sich nicht nur mit allen an der I.E.C.T. – Summer School on Entrepreneurship teilnehmenden Start-ups bekannt machen, sondern können deren Ideen auch während der Idea meets Business durch Short Pitches und Break-out Sessions näher kennenlernen. Das Ziel ist es die Zusammenarbeit von Unternehmen und Start-ups zu stärken.

Hol dir jetzt dein kostenloses Ticket und sei Teil der Idea meets Business! Klicke hier, erstelle ein neues Konto, wähle Idea meets Business und warte auf deine Bestätigung.

Idea meets Business

Einleitung durch Vertreter der WKO Tirol und des I.E.C.T. – Hermann Hauser
Short pitches und break-out Sessions mit den I.E.C.T. – Summer School Teilnehmern

Powered by Junge Wirtschaft Tirol und Sparte Industrie der Wirtschaftskammer Tirol

Aktuelles vom I.E.C.T. – mehr im Newsroom

Stay up to date!

Sign in to our newsletter – monthly updates regarding our initiatives.

Sign up now –>